Kaufmännisches Rechnungswesen

Nachhilfeunterricht und Prüfungsvorbereitungen in kaufmännischem Rechnungswesen bietet das Albkolleg für:

Andere Sparten und Adressaten auf Anfrage.

Kaufmännisches Rechnungswesen: kein Buch mit sieben Siegeln!

Doppelte Buchführung und Kosten-Leistungs-Rechnung mögen ja etwas dröge sein - unverständlich oder gar, wie mitunter behauptet wird, unlogisch sind sie deshalb noch lange nicht. Der Eindruck des Undurchdringlichen oder doch nur schwer Nachvollziehbaren, das man am besten irgendwie auswendig lernt, rührt hauptsächlich wohl daher, dass im herkömmlichen Unterricht wie auch bei der Lektüre der dort verwendeten Lehrbücher die grundlegende Logik der sog. Doppik, obschon thematisiert, nicht deutlich genug rüberkommt.

Bei der Doppik-Logik handelt es sich um ein basales Prinzip, welches sich auf allen Ebenen der Buchführung wiederholt und sich wie ein roter Faden bzw. wie ein leitendes Motiv durch sie hindurchzieht - bis weit in die Anfänge der Kosten- und Leistungsrechnung hinein. Daher bringe ich seit bald zwei Jahrzehnten im Nachhilfeunterricht die doppelte Buchführung und, so weit es geht, auch die Kosten- und Leistungsrechnung den betreffenden Teilnehmer*inne von vornherein streng und prägnant unter dem Aspekt der Leitidee der Doppik-Logik nahe - und der damit erzielte Erfolg gibt mir da ausgesprochen recht: So verstehen die meisten meiner Teilnehmer*innen doppelte Buchführung und Kosten-Leistungs-Rechnung in meinem Unterricht überhaupt zum ersten Mal richtig, und (fast) alle können schon nach kurzer Zeit dem Schulunterricht und den Lehrbüchern wesentlich besser folgen und in ihren Leistungen auf der Notenskala deutlich emporsteigen.

Im Laufe der Zeit habe ich diese Methode anhand meiner Unterrichtserfahrungen sowie in Auseinandersetzung mit meinen Teilnehmer*innen noch um einiges weiterentwickeln und verfeinern können.

Selbstverständlich werden in meinem Unterricht die jeweiligen branchenspezifischen Besonderheiten gebührend berücksichtigt.

© Berthold Thiel 2011-2021 - Letzte Änderung an dieser Seite: 1. September 2021